Clinic Bel Etage
Clinic Bel Etage
Bandscheibenprothetik in der Clinic Bel Etage Düsseldorf

Bandscheibenprothetik

Bei plötzlichen und intensiven Schmerzen im Rückenbereich kann das Unglück im schlimmsten Fall passiert sein – ein Bandscheibenvorfall liegt vor. Wenn Rückenschmerzen von einem Moment auf den anderen entstehen, die Schmerzimpulse bis in Arme oder Beine ausstrahlen, ist Vorsicht geboten. Weitere Symptome für einen Bandscheibenvorfall sind Missempfindungen wie Kribbeln, Taubheit bis hin zur vollständigen Lähmung der Muskulatur. Reflexe sind nur noch abgeschwächt vorhanden oder sogar vollständig ausgeschaltet.

Bandscheibenprothese – Bewegung statt Versteifung dank Bandscheiben OP

Ist die Diagnose Bandscheibenvorfall getroffen worden, stellt sich die Frage nach der richtigen Therapie. Falls die Bandscheibe durch den Vorfall so stark geschädigt ist, dass die normale Bewältigung des Alltages und die gesamte Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird, ist eine Bandscheiben OP eine Möglichkeit zur Besserung des Gesundheitszustandes. Eine Bandscheibenprothese ist bei der Operationswahl eine sinnvolle Option, vor allem, wenn ein Absenken der Wirbelkörper droht und die Mobilität des Patienten erhalten werden soll. Der Einsatz einer Bandscheibenprothese gibt dem Patienten die Chance, nach abgeschlossener Therapie, die Beweglichkeit seiner Wirbelsäule zurückzugewinnen. Bei einer alternativen Versteifung muss der Betroffene mit einer Einschränkung seiner Bewegungsfreiheit rechnen und stückweise Mobilität einbüßen.

Stabilisierung und Schutz der Wirbelkörper durch die richtige Prothese

Die Kompensation einer nicht intakten Bandscheibe durch eine Bandscheibenprothese erfolgt in der Clinic Bel Etage nur durch hochwertige Implantate. Diese bestehen aus beständigen Titanplatten, die in der Mitte mit Titanschaum gefüllt sind. Um der Funktion einer natürlichen Bandscheibe in nichts nachzustehen, sind beide dieser Platten beweglich und wachsen in der Regel innerhalb von drei Wochen nach der Bandscheiben OP fest mit dem Wirbelkörper zusammen. Durch die Konzeptionsweise dieser Implantate wird der Druck, der auf den Wirbelkörpern liegt, perfekt abgefedert und ermöglicht somit eine ausgezeichnete Mobilität.

Beratung von Andreas Schmitz
Privatklinik für Bandscheibenprothesen
Bandscheibenprothese
Ursache eines Bandscheibenvorfalls

Eine falsche Bewegung beim Tennis, zu viel körperliche Arbeit und langjähriger Verschleiß sowie Erschütterungen der Wirbelsäule sind typische Auslöser für einen Bandscheibenvorfall. Durch beständigen Druck oder ruckhafte Bewegungen wird die Bandscheibe zwischen unseren Wirbelgelenken gequetscht oder verletzt, wodurch Gewebe austritt und auf einen benachbarten Nerv oder die Nervenwurzel drückt. Der Schmerz tritt sofort ein und die Beweglichkeit des Betroffenen verringert sich massiv.

Was passiert bei einem Bandscheibendefekt?

Die Bandscheiben in unserer Wirbelsäule verbinden unsere Gelenkkörper und ermöglichen uns eine weitreichende Mobilität. Bei einem Bandscheibenvorfall löst sich Gewebe aus dem Gallertkern und durchdringt den Faserkern der Bandscheibe. Das ausgetretene Gewebe wirkt anschließend Druck auf Nerven oder die Nervenwurzel aus, weshalb ein starker Schmerzimpuls die Folge ist.

Andreas Schmitz

Spezialist für bewegungs­erhaltende Wirbelsäulen­chirurgie

Dr. med. Hüseyin Senyurt

Chefarzt für Orthopädie

Gerne beraten wir Sie ausführlich