Clinic Bel Etage
Clinic Bel Etage
Konservative Orthopädie in der Clinic Bel Etage Düsseldorf

Konservative Orthopädie

Schmerzen an Bändern, Gelenken und Muskeln betreffen viele Menschen aus den verschiedensten Gründen. Um diese Probleme in den Griff zu bekommen, sind eine fachgerechte Diagnose und Versorgung die Grundvoraussetzungen. In der Clinic Bel Etage analysieren unsere Experten mittels Computertomographie und einem geschulten Auge die vorhandenen Beschwerden und erarbeiten unter der Berücksichtigung Ihrer Lebensumstände eine entsprechende Therapie. Die Abteilung der Konservativen Orthopädie zielt darauf ab, mithilfe einer Haltungsanalyse und Korrekturmaßnahmen, vorliegende Beschwerden zu erkennen und zu behandeln. Neben Haltungskorrekturen in Form einer individuellen Einlagenversorgung, bietet Ihnen unsere Privatklinik Therapiesitzungen zum Muskelaufbau und zur Regeneration der betroffenen Stellen. Ein weiterer Schwerpunkt der Konservativen Orthopädie ist die Schmerztherapie. Hierbei geht es darum, chronische Schmerzen minimalinvasiv und zielgerichtet durch den Einsatz von Mikrotherapie zu behandeln.

Schmerztherapie

Die Schmerztherapie beinhaltet alle Verfahren, die gezielt zu einer Schmerzlinderung führen. Hierbei ist neben den operativen Verfahren und der konventionellen, medikamentösen Schmerztherapie, sowie der Anwendung physiotherapeutischer Mittel, die Mikrotherapie von größter Bedeutung. Auf der einen Seite gibt es eindeutige Krankheitsbilder, welche eine verhältnismäßig einfache Behandlung nach sich ziehen. Auf der anderen Seite benötigen die meisten Fälle von „Nicht-spezifischen Rückenschmerzen“, eine exakte Lokalisierung des Schmerzherdes, bevor die richtige Behandlungsstrategie definiert werden kann. Der Erfolg einer Behandlung beginnt genau an diesem Punkt. Bei der Großzahl der bekannten Schmerzbilder, die mittels MRT-Diagnostik entstehen, kommen mehrere Bereiche in Frage, die für die Schmerzentstehung verantwortlich sein können. Bei der Komplexität der Wirbelsäule und den potenziell verantwortlichen Schmerzursachen aus dem Bereich der Nerven, Gelenke und Bandscheiben, ist die Mikrotherapie zur genauen Differenzierung und Behandlung die Therapieform unserer Wahl. Die Behandlungen können mittels Injektionen oder Radiofrequenztherapie besonders präzise an den besagten Stellen angewendet werden. Die Frage, woher der verursachende Schmerz kommt, ist damit genauestens beantwortet.

Korrektur der Fehlhaltung

Die Antwort auf die Frage bezüglich der Schmerzentstehung bei Rücken- und Nackenproblemen bringt viele potenzielle Faktoren auf den Plan. Neben der Neigung zu einer Bindegewebsschwäche und dadurch resultierenden Bandscheibenproblemen oder Wirbelgleiten, ist die möglicherweise nicht korrekte Körperhaltung des betroffenen Patienten ein besonderer, aber auch behandelbarer Aspekt der Schmerzentstehung. Aufgrund der Händigkeit ist der Mensch nicht symmetrisch. Im Rahmen von Wirbelsäulenvermessungen kann die Asymmetrie des Körpers bei einer Beckenverwringung oder im Falle einer Schulterhöhendifferenz erfasst werden. Nach erfolgter Analyse gilt es die vorliegende Fehlhaltung möglichst nachhaltig zu korrigieren. Doch wie gelingt dieses Vorhaben am besten? Hier kommt eine speziell für jeden Patienten angepasste, auf neurophysiologischen Erkenntnissen basierenden, Einlagenversorgung ins Spiel. Die über die Jahre durch Fehlbelastung entstandenen Schäden können durch diese Methode kompensiert werden. Mit der falschen Belastung einhergehende Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen sollen somit gelindert und behandelt werden. Muskuläre Dysbalancen und die damit verbundene Asymmetrie des Körpers werden im Rahmen der angesprochenen Behandlung ausgeglichen und das gesamte Körperbefinden wieder ins Gleichgewicht gebracht. Mittels der Wirbelsäulenvermessung kann die Korrektur der Haltung, im Verlauf der Behandlung nachweislich kontrolliert werden.

Muskuläre Stabilisierung

Viele Patienten fragen sich, welche Maßnahmen ergriffen werden können, damit die überwundenen Beschwerden nicht erneut auftreten. Nach durchgeführter Schmerztherapie und Haltungskorrektur geht es um den Erhalt der erreichten Beschwerdebesserung. Dieser neu erlangte Zustand wird mit einem der Grunderkrankung angepassten und in Kooperation mit unserer hiesigen Physiotherapie ausgearbeiteten Plan erreicht. Hierfür werden die ausgewählten Übungen vom Patienten erlernt und in häuslicher Umgebung, während des weiteren Therapieverlaufs, fortgeführt. Um einen möglichen Wiedereintritt der Schmerzen zu vermeiden oder erfolgreich zu verlangsamen, sind die erlernten physiotherapeutischen Maßnahmen zur häuslichen Anwendung ein wichtiger Aspekt und jedem Patienten individuell zu vermitteln.

Chefarzt Turan Ocak am MRT
Konservative Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen
Privatklinik für Konservative Orthopädie
Turan Ocak

Chefarzt für Konservative Orthopädie & Mikrotherapie
Spezialist für 4D-Vermessungen

Gerne beraten wir Sie ausführlich